Einige Gedanken über das Fasten aus dem Buch „persönliche geistliche Erweckung“ von Pastor Prof. Zacharias Tanee Fomum.

„Fasten bedeutet, Gott zu sagen: „Herr, ich habe alles getan, was in meiner Macht stand. Wenn du handelst, wird es geschehen. Wenn du nicht handelst wird es nicht geschehen. Ich habe meinerseits alles getan, was ich tun konnte. Den Rest übergebe ich deinen Händen, Herr.“

« 12 Das Fasten gehörte zum Lebensstil einiger Leute:

Und es war eine Prophetin, Hanna, eine Tochter Phanuëls, aus dem Stamm Asser; die war hochbetagt. Sie hatte sieben Jahre mit ihrem Mann gelebt, nachdem sie geheiratet hatte, und war nun eine Witwe an die vierundachtzig Jahre; die wich nicht vom Tempel und diente Gott mit Fasten und Beten Tag und Nacht. Die trat auch hinzu zu derselben Stunde und pries Gott und redete von ihm zu allen, die auf die Erlösung Jerusalems warteten.“ (Lukas 2:36-38)

13 Daniel wusste von der Bedeutung des Fastens und er übte es aus. Die Bibel sagt: „Im ersten Jahr des Darius, des Sohnes des Ahasveros1, aus dem Stamm der Meder, der über das Reich der Chaldäer König wurde, in diesem ersten Jahr seiner Herrschaft achtete ich, Daniel, in den Büchern auf die Zahl der Jahre, von denen der HERR geredet hatte zum Propheten Jeremia, dass nämlich Jerusalem siebzig Jahre wüst liegen sollte. Und ich kehrte mich zu Gott, dem Herrn, um zu beten und zu flehen unter Fasten und in Sack und Asche.“ (Daniel 9:1-3)

14 Esther wusste von der Bedeutung des Fastens und sie übte es aus: „Esther ließ Mordechai antworten: So geh hin und versammle alle Juden, die in Susa sind, und fastet für mich, dass ihr nicht esst und trinkt drei Tage lang, weder Tag noch Nacht. Auch ich und meine Dienerinnen wollen so fasten. Und dann will ich zum König hineingehen entgegen dem Gesetz. Komme ich um, so komme ich um.“ (Esther 4:15-16)

15 Der Apostel Paulus wusste von der Bedeutung des Fastens und übte es aus. Er startete sein Leben in Christus mit einem Fasten und übte es auch weiterhin aus. Die Bibel sagt:

er konnte drei Tage nicht sehen und aß nicht und trank nicht“ (Apostelgeschichte 9:9)

in Schlägen, in Gefängnissen, in Verfolgungen, in Mühen, im Wachen, im Fasten“ (2 Korinther 6:5).

in Mühe und Arbeit, in viel Wachen, in Hunger und Durst, in viel Fasten, in Frost und Blöße“ (2 Korinther 11:27)

16 Das Fasten zählte zu den üblichen Tätigkeiten in der ursprünglichen Kirche:

Als sie aber dem Herrn dienten und fasteten, sprach der Heilige Geist: Sondert mir aus Barnabas und Saulus zu dem Werk, zu dem ich sie berufen habe. Da fasteten sie und beteten und legten die Hände auf sie und ließen sie ziehen“ (Apostelgeschichte 13:2-3)

Und sie setzten in jeder Gemeinde Älteste ein, beteten und fasteten und befahlen sie dem Herrn, an den sie gläubig geworden waren.“ (Apostelgeschichte 14:23)

Entziehe sich nicht eins dem andern, es sei denn eine Zeit lang, wenn beide es wollen, damit ihr zum Beten (und Fasten) Ruhe habt; und dann kommt wieder zusammen, damit euch der Satan nicht versucht, weil ihr euch nicht enthalten könnt.“ (1 Korinther 7:5)

17 Es gibt Dämonen, die nur durch Fasten und Beten vertrieben werden. Jesus sagte Seinen Jüngern: „Diese Art kann durch nichts ausfahren als durch Beten und Fasten.“ (Markus 9:29)

18 Die Menschen, die für Christus etwas in dieser Welt bewirkt haben, sind alle Männer und Frauen, die fasteten: John Sung, Pastor Hsi, Watchman Nee, Hudson Taylor, Tom Rees, A.W. Tozer, A.B. Simpson, John Wesley, Georges Whitefield, Jonathan Edwards, u.a.

19 Das Fasten löst eine Kraft in einem, die allein diejenigen erleben, die fasten.

20 Das Gebet ist während des Fastens eifriger.

21 Wenn die Gebete nicht erhöht werden, sollte derjenige, der betet, zusätzlich fasten.

22 Menschenseelen werden schneller für das Reich Gottes gewonnen, wenn neben dem Beten auch gefastet wird. »

 

Wenn du mehr wissen möchtest über das Fasten kannst du dir das Buch „the ministry of fasting“ besorgen. Die deutsche Auslegung wird demnächst veröffentlicht.

ministry of fasting   

about the book:

Many have written concerning fasting. Few have experi¬enced extended fasts several times per year of from forty-eight hours per week and from twenty-one to forty days‘ duration with such results as Dr. Fomum and believers in some of the Churches in Cameroon. „Each fasts according to his strength,“ each fasts drinking water only. 


The reader of The Ministry of Fasting is caught up in the reality of fasting unto the Lord on behalf of men leading tragic lives and nations facing tragic consequences of their sins or against the forces of evil in the world. As light is shed on the biblical teachings of The Ministry of Fasting, one is challenged with the evidence of the need to make an acceptable fast unto the Lord.

 
Along with Bible characters, the Church fathers from Savanarola, Martin Luther, Knox, Wesley, Jonathan Edwards, and mod¬ern Church leaders, both living and dead, are cited as exemplary among those who valued fasting unto victory in Christ. 

Dr. Fomum explores the aspects of fasting, interference of spirits, and the different reasons to fast: for deliverance, ministering unto the Lord, and mourning… He helps one with preparations for fasting, how to intercede while fasting, how to break a fast, what to do after a fast, and how to maintain the results of a fast. 

The book is written, as the others of his books, in a teachable, expanded outline format. The earnest intercessor and serious spiritual warrior will want to read this book. 

DR. LESTER SUMRALL

 

 

 

0 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.